IMU–Seminar

Inertialsensor Systeme sind eine neue innovative Alternative zu klassischen kamerabasierten Kinematik-/Bewegungsanalyse Systemen und kennzeichnen sich durch ihren einfachen und schnellen Einsatz mit Echtzeitdatenanalyse aus. So lassen sich in wenigen Minuten Gang- und Bewegungsanalysen durchführen. Anders als Kamerasysteme sind Inertialsensor Systeme ortsungebunden und man kann sich frei und mobil (Feldstudien, Sportplatz, Arbeitsstätte) bewegen.

Das Seminar gibt Euch einen Einblick in die Messtechnologie der Inertialsensorik und deren Anwendungsfelder (Gang-/Laufanalyse). Es richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Fortgeschrittene Anwender, da neben den elementaren Grundlagen auch neue Kalibrationsmöglichkeiten thematisiert und durchgeführt werden.

Inhalt

Tag 1 | 27. Januar 2023
Startzeit: 14:00 Uhr

  • Einführung und Grundlagen IMU

– Was ist IMU?
– Was kann man messen?
– Wie wird es veranschaulicht?
– Kalibrationsmöglichkeiten
– Vorteile und Nachteile

  •  Workflow Teil 1 (Praxisbeispiele)

Tag 2 | 28. Januar 2023

  • Vertiefung Workflow Teil 1 (Praxisbeispiele)
  • Theorie:

– Grundlagen der Biomechanik
– Kinematische Kenngrößen
– Grundgesetze der Bewegung
– Kräfte

  • Übertrag in die Praxis
  • Bewegung des Gehens/ Laufens

– Phasenmodelle
– Testprotokolle

  • Normkurven
  • Diagnose / Indikationen
  • Mechanische Beanspruchung und funktionelle Ursache
  • Interpretationsleitfaden / Zusammenhang zwischen Messwert und Indikation
  • Umsetzung in die Praxis Teil 2

Datum
27. – 28. Januar 2023
Start: Freitag, 27. Januar um 14:00 Uhr

Teilnahmegebühr
349,00 € inkl. MwSt.

Veranstaltungsort

 

Zentrum für Therapie und Perfomance
Tim Siekmann
Am Bahnhof 5
56743 Mendig

Arne Eschenbruch

Arne Eschenbruch

  • Biomechaniker / Bewegungswissenschaftler
  • Orthopädia GmbH