Qualitative Sprungparameter


Mit der Hilfe von Sprunganalysen können viele verschiedene qualitative Sprungparameter in einem sehr sportnahen Setting gemessen werden. Zur Feststellung einer Asymmetrie (qualitativ) können verschiedene Parameter genutzt werden. Ein Parameter ist beispielsweise der Kinetic Asymmetry Index setzt die Impulse vom linken und rechten Bein in ein Verhältnis und errechnet am Ende einen Prozent Wert, der je nach Polarität anzeigt, welches Bein um wie viel Prozent mehr „arbeitet“ als das andere vgl. Formel.

(Jordan, Aagaard, Herzog, 2014)

Beispiel:­

Beispielreport von einem CMJ

Der Kinetic Asymmetry Index kann zudem separat für die exzentrische und konzentrische Phase des Sprungs errechnet werden (vgl. Abb. 1). Möglich macht das die vollautomatische Phasendefinition von der Software MR3.


Mehr Infos zum Thema Sprunganalyse gibt auf unserem Sprungseminar und auf unserer Webpage:

Sprungseminar:

www.velamed.com/aktuelles-events-foerderprojekte/seminare/sprunganalyse

Anmeldung über den Online-Shop

Website Sprunganalyse:

www.velamed.com/anwendungen/sprunganalyse