Unsere Kooperationspartner

Proxomed

Kooperation für Kliniken, Reha und Prävention

Inhalt der Kooperation:

Die Firmen Proxomed und Velamed sind zwei führende Provider im Bereich Medizintechnik, mit einer gemeinsamen Schnittmenge für ein bestimmtes Kundenprofil und dennoch sehr unterschiedlichen Produkt- und Themenschwerpunkten. Die jeweiligen Expertisen im Sinne einer Optimierung der Gesamtlösung im Sinne des Kunden ist Kernpunkt dieser Kooperation.

Expertisen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Die Firma Proxomed hat sich als Vollausstatter für Therapie-, Reha- und Trainingszentren mit Krafttrainings- und Kraftanalysegeräten als Marktführer für den deutschsprachigen Markt etabliert. Die Firma Velamed hat diese Position für die Vollausstattung biomechanischer Labore im deutschsprachigen wissenschaftlichen, sportlichen und klinischen Markt eingenommen. Der Produktfokus bei Proxomed ist auf der Trainingsseite zu sehen mit Schnittmengen zur Analyse. Genau umgekehrt liegt bei Velamed der Fokus auf der Analyse mit einer Schnittmenge zu Therapie und Training.

Diese gemeinsame Schnittmenge der evidenzbasierten Therapie auf Basis objektiver Daten ist die Kernexpertise, die zusammengeführt und ausgebaut werden kann.

Produkte aus der Kooperation

Physiquipe

Physiquipe Logo

Inhalt der Kooperation:

Physiquipe bietet einen einzigartigen Zugang zu den neusten objektiv- und evidenzbasierten medizinischen Technologien und Schulungen. Sie bringen innovative Produkte, die sich bereits in anderen Teilen der Welt bewährt haben nach Großbritannien und Europa, um einige der größten und teuersten Gesundheitszustände anzugehen. Ihre eigene Rehabilitationsklinik ist mit einem Noraxon Laufband zur Laufanalyse ausgestattet. Durch ihre Training Acadamy führen sie rund 40 Veranstaltungen pro Jahr für alle die von Physiquipe angebotenen Lösungen durch. Die Kunden lassen sich in den Bereichen Spitzensport, private Gesundheitsversorgung, NHS, Universitäten und Arbeitsmedizin ansiedeln. Die wichtigsten Fachgebiete sind:

  • Weichteil- und Schmerztherapie
  • Flüssigkeits-/Hydrationsstatus
  • Objektive Bewertung & Rehabilitation
  • Biomechanische Analysen
 

Biomechanik ist ein Bereich, der in der angewandten klinischen Praxis wächst. Durch die Zusammenarbeit mit Physiquipe können wir biomechanisches Expertenwissen in Kombination mit den research-grade Daten sowohl in klinischer als auch in laborbasierter Umgebung bieten.

Produkte aus der Kooperation

Skillslab

Inhalt der Kooperation:

Die Firma Anton Paar SportsTec hat mit dem Produkt skills.lab einen revolutionären Fußballtrainingssimulator entwickelt bei dem man unterschiedlichste Spielerpositionen (vom Tormann bis zum Stürmer) neuartig trainieren kann. Während dieser Trainings werden die Daten in Echtzeit erfasst und der Spieler bekommt Feedback über seine aktuelle Performance und kann sich somit gezielt weiterentwickeln. Der Produktfokus zielt somit auf die datengestützte Trainingssteuerung vom Nachwuchs- bis zum Profi-Bereich ab. Durch die relativ einfache Gestaltung von Trainings, können auch gezielte Reha-Trainings oder Scouting Trainings entwickelt werden. Genau in diesem Bereich setzt die Kooperation mit Velamed an. Durch die Analyse mithilfe der 3D Avatare von Noraxon können einzigartige Auswertungen für den Bereich Return to Play, aber auch als Datenbasis für jede Spielerdatei generiert werden. Der absolute Neuigkeitsgrad liegt in der datenbasierten Vergleichbarkeit von individuellen Bewegungsabläufen die nur in Kombination der beiden Anbieter möglich sind.

 

Produkte aus der Kooperation

Globald Speed

Headline Global Speed

Inhalt der Kooperation:

Das System SpeedCourt ist im Leistungssport und in der Rehabilitation von Sportverletzungen und weiteren Indikationen etabliert.

Während SpeedCourt auf Basis von präzisen Messdaten bzw. Leistungsparametern vorwiegend der Diagnostik und dem Training von multidirektionalen, spielsport-typischen Bewegungsabläufen, so wie dem Testen und Optimieren von kognitiven Prozessen des Sportlers oder Patienten dient, wird das MyoMetrics Lab der Firma Velamed insbesondere bei der Analyse von Bewegungsqualitäten eingesetzt.

Expertisen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Bei der Aktivierung eines SpeedCourt-Sensors wird synchron ein Signal im MyoMetrics Lab ausgelöst.

So kann beispielsweise das EMG-Signal des MyoMetrics Lab exakt mit dem Moment des Aufsetzens eines Fußes auf einem SpeedCourt Sensorfeld synchronisiert, oder ein Kamerabild genau mit dem Aufsetzen des Fußes gestoppt werden, um die Gelenkwinkel zu ermitteln.

Produkte aus der Kooperation

Auf bisher nicht bekannte Art und Weise, beantworten wir nun Fragen nach der Gelenkstabilisation während des Richtungswechsels, zum Ansteuerungsverhalten sowie zum Bewegungsumfang und stoßen mit der Erweiterung des SpeedCourt durch die Analyse der Bewegungsqualität in neue Dimensionen vor.